Infos

Neueste Beiträge

Ticker

19. Jun. 2012

Der Geekchicks-Aggregator publiziert täglich und wöchentich Links auf Blogs von Frauen zu den Themen: Kommunikation, Internet, Technik und dem GANZEN Rest, Hauptsache: geekig 😉 („geekig“ definieren wir mal als: „praktisch-leidenschaftliches Interesse an allem Neuen“).

– og@carpe.com schreiben: „ich will auch bei den Geekchicks dabei sein“F
– ihm senden:
— RSSfeedURL(s) (eine je Quelle)
— Google-Konto-Mailadresse (je nach dem Gmailadresse o.ä.)

Es passiert dann:

a) deine Feeds werden im täglichen und wöchentlichen „Digest“ auf dem Blog publiziert (und das Link zum Beitrag sowohl über das carpe.com News Network als auch über die 10.000+ Kontaktschnittelellen von carpe.com publizuiert.
b) du wirst in die Geekchicks Mailingliste (für Absprachen und Kommunikation) aufgenommen
c) wenn du magst sendest du auch einen Nutzerinnennamen fürs Blog mit, dann bekommst du auch einen Blogaccount und kannst auch direkt auf dem Geekchicksblog Artikel schreiben.

25. Jan. 2011

Ich heiße Oliver und eigentlich schreibe ich hier gar nicht.

Nicht weil ich nicht will, sondern weil dieses Blog für die Geekchicks da ist.

Was?

Geekchicks sind Geeks, die Chicks sind. Irgendwie logisch, oder?

Weiblichkeit und Technik (vom Handy bis zum Social Web), Frechheit und Ironie passen finde ich durchaus zusammen.

Warum?

In einer Diskussion kam die Feststellung auf, es gebe in DACH ja keine relavanten Techbloggerinnen.

Ich kenne aber durchaus auch Frauen, die über Technik bloggen und von Technik mehr Ahnung haben als ich.

Diese Stimmen hier zu sammeln und ihnen Gewicht zu geben, ist das Ziel.

Und was jetzt genau?

Ich sage immer: „Es ist ein Blog!“ Das soll heißen: Frau kann da machen, was sie will (solange es legal ist 😉 ) Themen und spektrum sind von den Personen bestimmt, nicht von einer Redaktion.

„Blog“ heißt auch „Wir hören zu“. Und das heißt: die Frage geht an die Leserinnen und Leser: Was wollt ihr hier lesen?

Ads


geekchick stats

Neueste Kommentare

Schlagwörter